Startseite Lektionen Wortschatz Grammatik Forum
Galerie Rezepte Übersicht Kontakt/Impressum Spenden
 

Wiedersehen im Biergarten

Das anhaltend gute Wetter sorgt dafür, dass Sie nach dem Einkaufsbummel nur noch an eines denken: eine kühle Mass unter einer schattigen Kastanie in einem netten Biergarten.

Da Ihre Familie anderen Interessen fröhnt, beschließen Sie, sich alleine auf den Weg zu machen. München gilt schließlich als eine der sichersten Großstädte Europas! Sie wandern also los in den nächstgelegenen Biergarten und erleben erneut den Charme und Zauber dieser druidalen Örtlichkeiten...

Diesmal führt Sie Ihr Weg nach freundlicher Auskunft des Portiers in den Augustiner Biergarten in der Nähe des Münchner Hauptbahnhofes.

Sie haben sich gerade in der Schlange um eine Mass Bier angestellt, als plötzlich eine Stimme Ihren Namen ruft. Sie ignorieren das, da es sehr unwahrscheinlich ist, dass irgendjemand Sie hier kennen könnte, sind aber um so erstaunter, als Sie bekannte Gesichter sehen: es ist das Pärchen von Ihrem letzten Biergartenbesuch.

     
   

Ja, hallo, Josef und Annalena? Wie geht es euch? Es freut mich sehr euch wiederzusehen.

Ja, seàwas, Säbbi und Lenal? Wià gäd's aich nachad? Gfraid me saggrisch, das i aich wiedasieg.

     

Hallo Eugen! Es freut uns auch, dass wir dich wieder treffen. Wir dachten, du wärst schon abgereist.

Seàwas Eugen! Gfraid uns ā, das ma de wiedaseng. Mià ham gmoànd, du waasd scho gfahn.

   

Ach was, mir gefällt es hier so so gut, ich könnte für immer hier bleiben.

I wō, mià gfoids dō so guad, i kand fià imma d blaim.

   

Du bist herzlich willkommen.

Na blaibsd hoid dō, wennsd wuisd.

   

Ich werde darüber nachdenken.

I deng driba nōch.

     

Komm, setz' dich doch an unseren Tisch, wir sind mit Freunden da.

Gä waida, sez de heà an unsan Disch, mià san mid a boà Schbezl dō.

     
Sie begeben sich mit Ihren Bekannten an deren Tisch. Einen kleine Gruppe von Leuten sitzt dort in geselliger Runde.
 
Wen bringt ihr denn mit? Ist das nicht der Bekannte aus dem Biergarten, von dem Ihr neulich erzählt habt?

Wen habd's'n ià dō dabai? Is des ned deà Zuàgroasde aus'm Biàgaadn, fo dem wo's nailich fazäid habts?

     
Natürlich, das ist Eugen aus Hamburg, den wir kennengelernt haben. Er bleibt noch ein paar Tage hier. Akurad, des is da Eugen aus Hambuag, den wo ma kennagleànd ham. Deà is nō a boà Dōg dō.
 
 

Erläuterungen zur Lektion

Geselligkeit wird seit jeher groß geschrieben in Bayern, nicht umsonst ist eine der beliebtesten Aussagen 'Schaung ma moi, dann seng ma schō' - 'Schauen wir mal, dann sehen wir schon'. Jeder Anlaß wird gern genutzt, um sich niederzulassen und der Gemütlichkeit ihren freien Lauf zu lassen.

Als Gesprächsthema dient wie überall in der Welt jede Wichtigkeit und Nichtigkeit, selbstverständlich wird gern politisiert und in Bayern bleibt es nicht nur beim Wort. Wenn sich der Bayer in seinen Grundrechten verletzt fühlt, löst das bis in die heutige Zeit Revolutionen aus, wie z.B. die Münchner Biergartenrevolution von 1995.

Hier geht's zu Lektion 10...