Startseite Lektionen Wortschatz Grammatik Forum
Galerie Rezepte Übersicht Kontakt/Impressum Spenden
 

Ausflug zum Chiemsee

Nach einigen lebhaften und erlebnisreichen Tagen in der Großstadt haben Sie sich entschlossen, dem turbulenten Treiben eine geruhsame Erholung entgegenzusetzen: Sie fahren auf's Land.

Wieder ist es der freundliche Concièrge, der Ihnen vorschlägt, an den nur 70 Kilometer südlich von München gelegenen Chiemsee zu fahren. Nicht umsonst wird dieses Gewässer das 'bayrische Meer' genannt. Auf 80 km2 erstreckt sich der See mit einer maximalen Tiefe von 74 Metern. Die Krönung eines Ausflugs an den Chiemsee ist die Besichtigung der auf den Inseln befindlichen Schlösser, vor allem Herrenchiemsee, eine der Residenzen Ludwigs II.

Glücklicherweise liegt Ihr Hotel nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof und Sie buchen für den folgenden Tag morgens eine Zugfahrt nach Prien am Chiemsee.

Tags darauf kommen Sie nach einstündiger Fahrt am Ziel an und steuern direkt die Kasse für Bootsausflüge an...

     
   

Guten Morgen, wir würden gerne eine Rundfahrt mit dem Schiff über den Chiemsee buchen. Wieviel kostet denn ein Ticket?

Grias Gōd, mià dadn geàn a Tour iban Sä macha. Wos kosdn nachad des Biläddl?

     

Eine Inselrundfahrt kostet 6,80 und eine große Rundfahrt 9,50.

Oàmoi um d' Insln umadum kosd 6,80 und de grosse Tour 9,50.

   

Was ist denn da der Unterschied?

Wos hod'n dō des oàne wos des anda ned hōd?

   

In der ersten Fahrt sind nur die Inseln inbegriffen, die zweite fährt auch Festlandziele an.

D'eàsde Tour sand blos d' Insln und de zwoàdde fahrd a as Fesdland ō.

   

Ja, dann nehmen wir doch gleich die große Rundfahrt. Zwei Erwachsene, ein Kind.

Nacha, wann ma schō moi dō san, nemma glai de grosse Tour. Zwoà Eàwachsane, oà Kind.

     

Zwei Erwachsene 19 Euro und ein Kind 4,70, macht zusammen 23,70.

Zwoà Eàwachsane san 19 Airo und oà Kind 4,70, machd ois zam 23,70.

     
Als Sie auf die Ankunft des nächsten Ausflugsdampfers warten, beobachten Sie die Spiegelungen der Sonne im Wasser des Sees.
 
 

Erläuterungen zur Lektion

Der Bayer reist gern und oft - nur am liebsten nicht weit. Warum auch, wenn er doch mit seiner Umwelt so eng verbunden ist wie der Fisch mit dem Wasser. Laut Umfrage sind weit über 80% der Einwohner Bayerns in ihrer Heimat glücklich. Der restliche Prozentsatz kehrt über kurz oder lang wieder nach Castrop-Rauxel oder Antalya zurück.

Wie im obigen Beispiel zu sehen ist, neigt das Bayrische sprachlich zur Vereinfachung. Diese Tatsache verändert eine Sprache nur dann negativ, wenn es ihr nicht gelingt, das Manko zu kompensieren. Das Bayrische gleicht fehlenden, differenzierenden Wortschatz durch Gestik, Mimik, Zwischen-den-Zeilen-Lesen und vor allem Prosodie aus. Aber auch nur dann, wenn es nötig ist. Ein und derselbe Gegenstand oder Sachverhalt können mit einer Vielzahl von Wörtern wiedergegeben werden, nur: Wozu? Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?

Hier geht's zu Lektion 11...